Halte Kontakt

mit deinen Schülern

Kursausfälle wegen CORONA ?

#stayathome

Jetzt erst recht in Kontakt bleiben

… mit Schülern und Kunden.

Gerade jetzt wo der Zusammenhalt wichtiger denn je ist solltest Du als Yogalehrer deinen Schülern zeigen das Du auch und gerade jetzt für sie da bist. Mit einer Webseite, auch als kleiner Onepager, kannst Du „bei ihnen“ sein. Jederzeit!
 
Mit ganzen Online-Kursen als eingebettete Videos oder mit Grußbotschaften, Yoga-Tipps. Auch das hilft die Verbindung zum Schüler zu halten selbst wenn man zu hause bleiben muss.
 
Natürlich ist es nicht einfach bei so einer zeitlich kaum abzuschätzenden Ausnahmesituation, die eklatante Einbußen mit sich bringt, Investitionen zu tätigen. Aus diesem Grund habe ich die Zahlungsspitzen abgeflacht um es trotzdem möglich zu machen eine Onlinepräsenz in Form eines One-Pager finanziell stemmen zu können.
 

Natürlich werden Ihre Aufträge kurfristig umgesetzt!

Du hast eine Yogaschule und/ oder bietest Yogakurse an aber hast noch keine moderne Webseite?

Das sollte geändert werden.

Gewinne mit der Webpräsenz neue Kunden. Halte Kontakt mit deinen Kunden! Informiere Sie über Termine, Aktionen und Informationen aus der Welt des Yoga.

Du solltest nicht noch länger auf deine moderne Webseite warten!

Es fehlt an Ideen was man mit der Seite machen soll?

Alles was Du willst!

Kurspläne für die Schule präsentieren. Besondere Aktionen publizieren. Feedback der Kunden sammeln uvm. Es geht so vieles. Lass dich inspirieren!

Schau dich einfach mal hier auf der Demo-Seite um!

Angst vor der Technik hinter der Seite?

Dafür gibt es keinen Grund!

Die Seite wird „schlüsselfertig“ übergeben. Du lieferst zwar die Informationen die gezeigt werden sollen. Um alles andere muss dich erst mal nicht kümmern.

Solltest Du später Inhalte ändern oder ergänzen wollen ist Hilfe zur Selbsthilfe natürlich möglich.

Wer weiß denn schon was das am Ende kostet?

Du weißt es!

Du bekommst deine Webseite zu einem fairen, transparenten und vorher bekanntem festen Preis. Daran wird nicht gerüttelt.

Und das auch noch alles mit einem festen Ansprechpartner.

LOREM IPSUM
LOREM IPSUM
LOREM IPSUM

Was noch zu sagen wäre …

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Et homini, qui ceteris animantibus plurimum praestat, praecipue a natura nihil datum esse dicemus? Ac tamen, ne cui loco non videatur esse responsum, pauca etiam nunc dicam ad reliquam orationem tuam. Duo Reges: constructio interrete. Quae cum magnifice primo dici viderentur, considerata minus probabantur. Sed in rebus apertissimis nimium longi sumus. Crassus fuit, qui tamen solebat uti suo bono, ut hodie est noster Pompeius, cui recte facienti gratia est habenda; Idem fecisset Epicurus, si sententiam hanc, quae nunc Hieronymi est, coniunxisset cum Aristippi vetere sententia. Quantam rem agas, ut Circeis qui habitet totum hunc mundum suum municipium esse existimet? Nam et complectitur verbis, quod vult, et dicit plane, quod intellegam; Summae mihi videtur inscitiae. Non minor, inquit, voluptas percipitur ex vilissimis rebus quam ex pretiosissimis. Nam et a te perfici istam disputationem volo, nec tua mihi oratio longa videri potest.

Ein Hinweis noch!

Neutrum vero, inquit ille. Crassus fuit, qui tamen solebat uti suo bono, ut hodie est noster Pompeius, cui recte facienti gratia est habenda; Nonne videmus quanta perturbatio rerum omnium consequatur, quanta confusio? Sextilio Rufo, cum is rem ad amicos ita deferret, se esse heredem Q. Huic mori optimum esse propter desperationem sapientiae, illi propter spem vivere. Quid ergo attinet dicere: Nihil haberem, quod reprehenderem, si finitas cupiditates haberent? Omnium enim rerum principia parva sunt, sed suis progressionibus usa augentur nec sine causa; Ergo adhuc, quantum equidem intellego, causa non videtur fuisse mutandi nominis.

Nach oben scrollen